Jakobsweg

40. Tag

Arzua – Pedrouzo 20 Km (6,5 Stunden)

Morgen steht der letzte Tag an und es sind nur noch 19 Kilometer bis Santiago! Es ist unfassbar und irreal für mich und gleichzeitig bin ich voller Vorfreude auf den morgigen Tag. Ich habe es bis hierher geschafft und Morgen werde ich voraussichtlich tatsächlich in Santiago einlaufen. Wie dies zuletzt mit meinen Beinen möglich war, weiß ich selbst nicht, aber mein großer Wille und eine Kraft von außen haben mich immer weiter getragen. Nachdem sich mit Regula aus der Schweiz, Angele aus Kanada und mir ein perfektes Trio gefunden hat, ist nun auch klar, dass wir Morgen gemeinsam in Santiago ankommen werden. Heute haben wir ein tolles Zimmer für drei Personen in einer wunderschönen Pension gefunden und später werden wir sicherlich noch gemeinsam gemütlich zu Abend essen. Ich bin so dankbar, dass ich mit diesen beiden Frauen auch meine letzte Etappe bestreiten darf und freue mich darauf bei der Ankunft in Santiago meine Emotionen mit ihnen teilen zu dürfen. Heute möchte ich mich außerdem bei Euch, meinen Lesern bedanken. Auch Ihr habt mich mit Euren stets positiven Kommentaren und Nachrichten bis hierher getragen und mich so sehr unterstützt. Ich habe diese große Unterstützung jederzeit gespürt und hierfür möchte ich ganz herzlich Danke sagen. Ihr seid mit mir den Weg gelaufen und Morgen werde ich Euch alle in Gedanken mit in die Kathedrale von Santiago nehmen und für Euch ebenfalls um Unterstützung bitten. Ich bin nach der heutigen Etappe ziemlich erschöpft und seit Tagen fallen mir die Etappen immer schwerer und gleichzeitig bin ich gerade einfach nur sehr glücklich. Ich werde den morgigen Tag in vollen Zügen genießen und ich freue mich, dass ich in mir so einen guten Freund wieder gefunden habe. Am Montag werde ich nach Hause fliegen und dort dann in aller Ruhe klären, wie es für mich weiter geht. Ich glaube zu wissen, was ich möchte und nun muss ich sehen, wie ich das Ganze gestalten kann. Der Mutausbruch ist meiner Meinung nach noch nicht zu Ende und so glaube ich, dass wir uns weiterhin hier auf dem Blog treffen werden, wenn Ihr denn Lust dazu habt.

Morgen wird meine Ankunft in Santiago im Vordergrund stehen und so lasse ich heute komplett offen, ob ich Euch Morgen oder erst am Montag von der letzten Etappe berichten werde.

Auf dieser farbenfrohen Reise bin ich so wunderbaren Menschen begegnet und jeder einzelnen dieser Personen danke ich von Herzen, dass sie Teil meines Caminos waren. Ich bedanke mich für die vielen wundervollen Momente, die ihr mir auf meiner Reise geschenkt habt und ich werde Euch sicherlich auch vermissen, aber gleichzeitig habe ich gelernt Euch auch wieder los zu lassen. Unser gemeinsamer Weg wird mir für immer bleiben und vielleicht sehen wir uns auf dem nächsten Camino ja wieder.

Wem meine Geschichten rund um den Jakobsweg gefallen haben und live evtl. noch etwas mehr hören möchte, dem kann ich schon mal verraten, dass ich zu einem live Vortrag in Landau einladen werde. Den Termin und genauen Ort werde ich hier bekannt geben und ich würde mich freuen, wenn wir uns dann ggf. persönlich kennen lernen.

Für heute verabschiede ich mich mit einem buen Camino und Ihr wisst ja, wir können jeden Tag eine Entscheidung treffen.

Lass los und vertraue!

herzlichste Grüße

Euer Andreas

6 Kommentare

  • Gerda

    Lieber Andreas ich habe großen Respekt vor dir und ich freue mich dass du diesen Weg gehst. Ich wünsche dir für morgen ein gutes Ankommen. Herzliche Grüsse aus Landau ☺

  • Claire Trauth

    Wünsche dir viel Kraft morgen. Dein Blog hat mir super gefallen. Der Weg hat mir immer gereizt. Freue mich das du es gleich geschafft hast. Und vielleicht sehen wir uns in Landau

  • Gabi Emminger

    habe deinen Blog immer verfolgt……..es ist wahnsinnig , was du geschafft hast. Wünsche Dir für morgen viel Kraft, um an dein Ziel zu gelangen.

  • Claudia

    Lieber Andreas,

    Du kannst sehr stolz auf Dich sein!
    Der schönste Satz ist „ ich habe wieder einen Freund in mir gefunden „
    Ich wünsche Dir von Herzen, dass diese Freundschaft nie mehr endet!
    Genieße DeinAnkommen in Santiago und ganz besonders bei Dir !
    Umarmung Claudia
    PS: ich freu mich auf dich in Landau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.