• Andys Stilmobil

    Jeden Tag ein bisschen schöner.

    Aktuell verbringe ich täglich ein paar Stunden bei der alten Dame und die Arbeit macht mir total viel Spaß. Es ist schön zu sehen, wie das Auto nach jeder Putzaktion ein bisschen hübscher wird und längst hat die alte Dame mein Herz erobert. Ich glaube wir werden noch viel erleben und ich freue mich schon sehr auf unsere gemeinsamen Abenteuer. Vor ein paar Tagen wollte ich dann nur mal kurz den Bodenbelag anheben, um mit dem Handbesen drüber fegen zu können. Aus dem kurz anheben wurde dann Arbeit für mehrere Tage. Ich habe zwei Bodenbeläge komplett entfernt und drei Arbeitstage nur mit der Reinigung des Aluminium Bodens zugebracht. Mittlerweile habe…

  • Jakobsweg

    Presseartikel in der Rheinpfalz

    Andreas Fischer hat auf dem Jakobsweg fürs Leben gelernt ! Andreas Fischer hat es gewagt. Er hat sein altes Leben hinter sichgelassen, um auf dem Jakobsweg zu sich selbst zu finden. Über einen imwahrsten Sinne des Wortes steinigen Weg, der ein überraschendes Ende fand.Plötzlich packte ihn jemand an der Schulter. Andreas Fischer drehte sich um. Bevor eretwas sagen konnte, nahm ihn der alte Mann an die Hand und zog ihn mit sich. Ein,zwei Straßen weiter, dann blieb das Väterchen wieder stehen. Es zeigte auf das kleineblaue Schild mit der gelben Muschel und verabschiedete den Landauer wortlos miteinem Schubs in die richtige Richtung: zum Beginn des Jakobswegs. „Er mussbeobachtet haben, wie…

  • Andys Stilmobil

    Die alte Dame erwacht langsam aus ihrem Dornröschen Schlaf

    Die letzten Tage habe ich mich an die Decke des Van’s gewagt und viel über Kopf gearbeitet. Etwas unkonventionell mit Backofenspray und einer Art Schwamm mit Schmirgelfunktion habe ich mich Zentimeter um Zentimeter vorgearbeitet und den Glanz der alten Dame langsam wieder frei gelegt. Ich habe bei meinen täglichen Besuchen viel Spaß und merke immer mehr, wie wir beide zusammen wachsen und eine „Beziehung“ aufbauen. Wieder einmal betrete ich Neuland in meinem Leben, hatte ich bislang doch nicht wirklich was mit Autos und Technik am Hut. Ich muss mal wieder aus meiner Komfortzone heraus treten und „kann ich nicht“ hilft mir nicht weiter. Ich muss mich mit der Thematik beschäftigen…

  • Andys Stilmobil

    Die Umgestaltung beginnt

    Zunächst steht eine gründliche Reinigung des Trucks an und mit Bürsten, Reinigungsmitteln und heißem Wasser bewaffnet, rücke ich an und starte mein neues Projekt. Ein altes Feuerwehr Auto Baujahr 1978 wird darin eine gewichtige Rolle spielen und mit einer neuen Rubrik auf meinem Blog „Zeit fuer einen Mutausbruch“ vertreten sein. Sei von Anfang an dabei und verfolge die Entstehung von Andys Stilmobil.

  • Jakobsweg

    Der Online Bücherstammtisch

    Ihr Lieben, nach und nach werden wir durch die aktuellen Ereignisse wahrscheinlich viel Zeit zu Hause verbringen und wie wäre es, wenn wir uns hier einen Ort der Freude und Ablenkung schaffen und uns hier unter diesem Beitrag über schöne Bücher austauschen? Erzähle anderen doch einfach von Deinem Lieblingsbuch und stelle es vielleicht einfach mal mit einer kurzen Inhaltsangabe vor und verfolge gleichzeitig welche Bücher bei anderen Eindruck hinterlassen haben. Es gibt eine Regel: Wir reden hier unter diesem Beitrag nur über Bücher! Ich freue mich auf Eure ersten Buchempfehlungen und erlaube uns hier eine unbeschwerte Zeit und wünsche allen von Herzen alles Gute. Lasst uns aufeinander acht geben dann…

  • Jakobsweg

    Der körperliche Knockout

    Lange Zeit gab es keinen neuen Beitrag von mir und dies hatte seine Gründe. In den letzten Monaten ging es mir körperlich leider oft nicht gut und es blieb nicht mal mehr die Kraft zum Schreiben. Was war passiert und warum konnte ich mich plötzlich nicht mehr auf meinen Körper verlassen? Es begann im August, als ich immer häufiger völlig erschöpft war und tagelang unter Kopfschmerzen und Schwindel litt und dadurch das Gefühl hatte den alltäglichen Anforderungen nicht mehr gerecht werden zu können. Ich wachte morgens auf und war direkt über die Maßen erschöpft, obwohl der Tag noch gar nicht begonnen hatte. Diese Erschöpfungszustände, medizinisch „Fatique“ genannt kannte ich zwar…

  • Jakobsweg

    Wenn jemand eine Reise tut

    so kann er was erzählen. Aus Urians Reise um die Welt von Matthias Claudius (deutscher Dichter) Demnächst startet meine neue Reihe über meinen Trip nach Südfrankreich, Madrid, Andalusien und Fuerteventura. Zwei Monate lang war ich unterwegs und hatte dabei Höhen und Tiefen und am Ende der Reise jede Menge Antworten und Erkenntnisse und vor allem neue Pläne. Es scheint, als habe ich in den zurück liegenden Monaten zunächst einzelne Puzzle Teile gefunden, die sich nun gerade alle zu einem großen Bild zusammen fügen. Seid gespannt was mir auf meiner Reise so alles begegnet ist und welche Erkenntnisse ich daraus gezogen habe und warum es auch künftig noch „Zeit für einen…